Direkt zum Inhalt
Widerspruch 64

WIDERSPRUCH 64

Hunger, globales Nahrungssystem, kleinbäuerliche Landwirtschaft; Freihandel, Agrokonzerne, Saatgutmonopol, Spekulation; Arbeitsbedingungen, Care-Arbeit; Ernährungssouveränität, ökologischer und sozialer Landbau, Urban Gardening, Demokratisierung der Ernährungspolitik

Editorial

Gemäss den UN-Millenniumszielen sollte bis 2015 die Zahl der Menschen, die hungern müssen, halbiert werden. Dieses Ziel wird nicht erreicht werden. Dabei «könnte die Weltlandwirtschaft problemlos 12 Milliarden Menschen ernähren. Das heisst…

Schwerpunkt

  • 5

    Lebewesen sind ineffizient

    Bettina Dyttrich
  • 13

    Mehr Agrikultur – weniger Landwirtschaft

    Jules Rampini Stadelmann
  • 23

    TTIP, GAP und die Macht der Konzerne

    Irmi Salzer
  • 33

    Ernährungsouveränität – eine Gesellschaftsfrage

    Valentina Hemmeler Maïga, Rudi Berli
  • 41

    Arbeitskräfte in der schweizerischen Landwirtschaft

    Philippe Sauvin
  • 51

    «Mitten in der Nacht stand meine Schwiegermutter an meinem Bett und weinte»

    Annemarie Sancar
  • 61

    Saatgut im liberalisierten Weltmarkt

    Eva Gelinsky
  • 71

    «Good Growth Plan» um Bad Business zu vertuschen

    Tina Goethe
  • 83

    Syngenta: Weltmarktleader im Agrobusiness

    Roland Herzog, Hans Schäppi
  • 94

    Spekulation mit Nahrungsmitteln

    Markus Henn
  • 104

    Von Ernährungssouveränität zu kooperativer Ernährungssouveränität

    Elisabeth Bürgi Bonanomi
  • 111

    Urbane Gärten – ein Schritt zur Ernährungssouveränität?

    Andreas Exner, Isabelle Schützenberger
  • 120

    LOCONOMIE

    Lea Egloff, Ursina Eichenberger, Tina Siegenthaler
  • 128

    Indien – Ernährungssicherheit per Gesetz?

    Uwe Hoering
  • 137

    Von der Regulierung zur Demokratisierung

    Stephan Rist

Diskussion

  • 151

    Zur «neuen Marx-Lektüre»

    Johann-Friedrich Anders
  • 159

    «Wie Milano um zwölf»

    Christopher Kelley
  • 169

    Für eine geschlechtergerechte Rente kämpfen!

    Therese Wüthrich

Rezensionen

  • 183

    Tagungsbericht: Landkonflikte im Südlichen Afrika (Simone Knapp)

  • 185

    Elisabeth Bäschlin / Sandra Contzen / Rita Helfenberger (Hg.):Frauen in der Landwirtschaft (Therese Wüthrich)

  • 187

    Andreas Schwab: Landkooperativen Longo maï (Philipp Ryser)

  • 188

    Peter Clausing: Die grüne Matrix (Isabel Armbrust)

  • 190

    Franz Hochstrasser: Konsumismus (Viktor Moser)

  • 192

    Paul B. Kleiser (Hg.): Griechenland im Würgegriff (Sabine Lenggenhager)

  • 195

    Rahel Jaeggi / Daniel Loick (Hg.): Nach Marx – Philosophie, Kritik, Praxis (Urs Marti)

  • 198

    Wolfgang Fritz Haug: Das «Kapital» lesen – aber wie? (Jan Loheit)

  • 200

    Peter Streckeisen: Soziologische Kapitaltheorie (Ueli Mäder)

  • 202

    Tagungsbericht: Gute Arbeit – gutes Leben! Wir Frauen zahlen eure Krise nicht! (Therese Wüthrich)

Autor*innen